Deutsch
Monday 23rd of October 2017
code: 81200
Ziyarat Aschura

Friede sei mit dir, oh Aba Abdillah!

Friede sei mit dir, oh Sohn des Gesandten Allahs!

Friede sei mit dir, oh Sohn des Führers der Gläubigen, dem Vorfahren der Nachfolger!

Friede sei mit dir, oh Sohn der Fatimah, der auserwählten unter den Frauen der Welt!

Friede sei mit dir, der du Märtyrer wurdest während des heroischen Kampfes für die Sache Allahs, Sohn von Allahs unerschrockenen Kämpfers, du wurdest isoliert und mit Rache angegriffen!

Friede sei mit dir und den Seelen, die dich in deinem Lager versammelt hatten und mit dir fortschritten in deiner Reise. Ich bete und rufe Allah an, dass ihr in (göttlicher) Ruhe und ruhig (ruhen) möget, für immer; so lange ich lebe, ist dies mein Gebet und jede Nacht und jeden Tag, die aufeinander folgen.

Unerträglich ist der Schmerz, Nerv aufreibend ist die Qual, der du ausgesetzt warst, für uns und für alle (wahren) Muslime, die Verbrechen gegen dich schockierten und entnervten auch die Bewohner der Himmel, jeden einzelnen.

Möge Allah die Leute verdammen und verfluchen, die die Grundlage und Basis legten, um vom Weg abzukommen um sich nicht nur von dir und deiner Familie abzuwenden, sondern auch (euch) der Freiheit zu berauben und dir gegenüber hart zu sein.

Möge Allah die Leute verdammen und verfluchen, die versuchten deine Stellung und dein Amt zu verdunkeln und abzulehnen, stur (bzw. wissend) deinen Rang und deinen Stand, den Allah mit klaren Zeichen verdeutlichte, vernachlässigten. Möge Allah die Leute verdammen und verfluchen, die dich ermordeten.

Möge Allah die Anstifter verdammen und verfluchen, die deinen Mord anzettelten und daran teilhatten. Ich wende mich dir und Allah zu, und von denen, deren Schergen, deren Anhängern und deren Freunden ab.

Oh Aba Abdillah, ich bete und rufe Allah an, Segnen auf dich herabzusenden. Ich bin im Frieden mit denen, die mit dir im Frieden sind. Ich bin im Krieg gegen denen, die im Krieg gegen dich sind, bis zum Tage des Jüngsten Gerichts.

Möge Allah die Familie von Ziyaad und die Familie von Marwaan verdammen und verfluchen.

Möge Allah die Sippe Umayyah verdammen und verfluchen, jeden einzelnen, alle zusammen.

Möge Allah den Sohn von Marjaanah verdammen und verfluchen.

Möge Allah Umar den Sohn von Saad verdammen und verfluchen.

Möge Allah Shimr verdammen und verfluchen.

Möge Allah die Leute verdammen und verfluchen, die die Pferde aufzügelten und aufsattelten für dein Martyrium.

Ich, mein Vater und meine Mutter stehen dir zur Verfügung.

Tief ist meine Trauer um dich.

Ich bitte Allah, der dich anderen gegenüber geehrt hat, dir zuliebe mir gegenüber großzügig zu sein und mir die Gelegenheit zu geben, mit dem siegreichen Imam, dem Nachkommen Muhammads (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seiner reinen Nachkommenschaft), zu der Zeit der letzten und entscheidenden Schlacht gegen Allahs Feinde dabei zu sein.

Oh mein Allah, lass mich teilhaben an Deiner Sache, (sodass ich) aufrichtig hinsichtlich Hussains Fußstapfen in dieser Welt und im Jenseits folge (leisten kann). Ich komme näher und strebe nach größerer Innigkeit zu Allah, zu Seinem Gesandten, einschließlich Amirul Momineen, einschließlich Fatimah, einschließlich Hassan und dir, mit der Hilfe deiner Liebe und Unterstützung, jede Bindung mit denen trennend, die gegen dich die Waffen erhoben und dich ermordeten.

Ich trenne jede Bindung zu jenen, die zu Anfang die ersten Schritte taten, deine Vorrechte (bzw. Freiheiten) zu nehmen indem sie dich Härte ertragen ließen.

Ich suche Zuflucht zu Allah und Seinem Gesandten (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seiner reinen Nachkommenschaft) vor der Zusammenarbeit mit jenen, die die Basis für (dein Leiden) legten, ihren verdorbenen Schlachtplan ausarbeiteten und ausführten, die dreist der grausamen Schreckensherrschaft (Zahlungs-)Mittel zur Verfügung stellten um dich und deine Freunde und Anhänger zu unterdrücken.

Ich löse mich von jenen und biete mich Allah und dir an.

(zuerst) strebe ich nach größerer Innigkeit zu Allah und dann zu dir um deine Liebe und Gönnerschaft zu gewinnen, und Freundschaft mit deinen Freunden einzugehen

alle Bindungen zu deinen Feinden und jenen, die den Samen der Feindschaft gegen dich pflanzten zu trennen und deren Teilhaber, Anhänger und deren Freunde abzulehnen und abzulegen.

Ich bin im Frieden mit denen, die mit dir im Frieden waren,

ich schaue und konfrontiere mich gegen diejenigen, die Krieg gegen dich führten

ich befreunde mich mit denen, die zu dir standen

ich strebe gegen jene, die mit dir im Konflikt lagen

deshalb ersuche ich Allah mich mit dem Bewusstsein auszustatten, (durch) die du und deine Freunde zu erkennen sind

mich von der verderbenden Beeinflussung deiner Feinde zu befreien

mich in dieser Welt und im Jenseits mit dir zu vereinen

standhaft neben dir zu stehen und dicht deinen Fußstapfen zu folgen in dieser Welt und im Jenseits.

Ich flehe Ihn an, dass Er mir hilft deine hochgepriesene Station, die dir von Allah gegeben wurde, zu erreichen, dass Er mir die Gelegenheit gibt, für Gerechtigkeit und Ehrlichkeit mit und unter der Führung des rechtgeleiteten Führer (aus deiner Nachkommenschaft), der sicherlich kommen und die Wahrheit sprechen wird, zu kämpfen.

Ich flehe Allah im Namen deines Rechtes und der Absicht die Er dir zugeteilt hat an, dass Er mich mit tiefer Trauer zum Angedenken an deinen Schmerz überwältigen soll, größer als die persönliche Trauer, die jeden quält der in großer Qual ist, Schmerz der keine Parallele kennt und jedes Unheil, was in der islamischen Geschichte, beziehungsweise im ganzen Universum, stattfand überschattet.

Oh mein Allah, behandle mich in meiner jetzigen sofortigen Situation so, wie denjenigen, der von Dir (Deinen) Segen, Barmherzigkeit und Vergebung erhält.

Oh mein Allah, erwecke mich an jenem Ort nach dem Tod wieder zum Leben, an dem Muhammad und seine „Aal“ (Kinder) wohnen und lass mich von dieser Welt gehen, wie Muhammad und seine „Aal“ (Kinder) von ihr gingen.

Oh mein Allah, dieser Tag ist ein Freudentag der „Bani Umayyah“, der Herde der abgehärteten Verbrecher, der ewig verdammten und verfluchten Gruppe, eine Tatsache, die von Dir und Deinem Propheten (Allahs Segen und Frieden sei mit ihm und seiner reinen Nachkommenschaft) bekanntgegeben wurde, der an jedem Ort und zu jedem Anlass die Aufmerksamkeit auf diese Binsenwahrheit zog.

Oh mein Allah, verdamme und verfluche Abu Sufyaan, Yazid Sohn des Muawiyah und lass dies einen ewigwährenden Fluch von Dir auf sie sein.

Heute sind die Nachkommen von Ziyaad und Marwan fröhlich, lachen und tanzen an diesem Tag ermordeten sie Hussain (Allahs Segen sei mit ihm).

Oh mein Allah, verdoppele Deinen Fluch auf sie deshalb und auch die Strafe die Du für sie erlassen hast.

Oh mein Allah, ich ersuche heute Deine Nähe in diesem Sinne, alle Bindungen zu ihnen für den Rest meines Lebens trennend, sie verurteilend wegen meiner Liebe zu Deinem Propheten und seinen Kindern, Friede sei mit ihm und ihnen.

Dann 100 Mal rezitieren:

Oh mein Allah, verdamme und verfluche den ersten Tyrannen, der ungerecht und unrechtmäßig sich dessen bemächtigte, was zu Recht Muhammad und den Kindern von Muhammad gehörte und bringe Deinen Fluch über jene, die nach ihm in seine Fußstapfen traten.

Oh mein Allah, verdamme und verfluche jene Verschwörer die sich über Hussain ärgerten und ihn schikanierten, Eifer zeigten, gegenseitig vereinbarten und sich die Hände gaben um ihn zu ermorden.

Oh mein Allah bring den Fluch über all jene.

Danach 100 Mal rezitieren:

Friede sei mit dir, oh Aba Abdillah und mit jenen Seelen, die in dein Lager kamen um sich dir zur Verfügung zu stellen.

Solange ich lebe und die Tage und Nächte einander folgen flehe ich Allah an, Segenswünsche auf dich für immer und ewig zu herabzusenden.

Möge Allah mein Versprechen der engen Verbindung mit dir, physisch wie auch spirituell, nicht die letzte Erfüllung sein lassen.

Friede sei mit Hussain und mit Ali Sohn des Hussain und mit den Kindern von Hussain und mit den Freunden von Hussain.

Anschließend werden folgende Sätze rezitiert:

Oh mein Allah, lass den Fluch den ich auf den Kopf des ersten Tyrannen rufe, wie einen Blutsauger haften; und ewig bleibend auf den ersten, dann den zweiten, den dritten und den vierten.

Oh mein Allah, verdamme und rufe Übel auf den Fünften, Yazid Sohn des Muawiyah herab und sende Deinen Fluch auf Ubaydullah Sohn des Ziyaad, ibne Marjanah, Umar Sohn des Saad und Shimr und auf die Nachkommen von Marwaan bis zum Tage des Jüngsten Gerichts.

Dann in die Sajdah gehen und sprechen:

Oh mein Allah! (Aller) Lob gebührt Dir (allein); Lob des „Immer-Dankbaren-an-Dich“, der Dich verherrlicht, was immer auch kommen mag. (Alles) Lob gebührt Allah für meine tiefe und intensive Trauer.

Oh mein Allah, mache, dass ich die Empfehlungen Hussains (in mir) aufweisen kann, an dem Tag wenn ich mich vor Dir verantworten (muss).

Lass mich Dir gegenüber im Schutz stehen, zuliebe meiner ehrlichen Zuneigung gegenüber Hussain, mit ihm und seinen Kameraden, die alles opferten was sie hatten (Herz, Geist, Seele und Leben) für Hussain, Friede sei mit ihm.

user comment
 

latest article

  Die Ursachen von Denkfehlern aus der Sicht des Qurans
  Der Rat von Allama Tabatabai zur täglichen Selbsterziehung
  Neue Impulse und die Generation 2017
  Schweizer entscheiden über Burka-Verbot
  Imam Alis deutsche Anhänger
  Ziyarat Warith
  Ziyarat Aschura
  Ziyarat Arba’in
  Taten an Aschura
  Märtyrertum des Imam Sajad (AS)